Webcam Hoherodskopf 

 

 
 

 

 

FFW Logo
Handlungsempfehlung der
AG "Zukunft der Feuerwehr in 
der Stadt Schotten"
 

 

 

Grabarten

 

Auf den Friedhöfen in Schotten und den Stadtteilen werden folgende Grabarten zur Verfügung gestellt: Hierzu können Sie einen Flyer mit Informationen als PDF-Dokument herunterladen.

Pos. Art Beschreibung Bestattungen Erwerbskosten Nutzungsdauer Ruhefrist Friedhöfe
1 Reihengrab 1-stellig, es wird der Reihe nach bestattet, Wiederbelegung nicht möglich, Beisetzung einer Urne nur bis 1 Jahr nach Erdbestattung

1 Erd-bestattung 

+ 1 Urne

985,00 € 30 Jahre

30 Jahre

20 Jahre

alle
2 Kindergrab entspricht Reihengrab, Bestattung bis 5. Lebensjahr 1 Erd-bestattung 365,00 € 30 Jahre 30 Jahre alle
3 Familienwahlgrab

1-4-stellig, bei Möglichkeit auswählbar, mehrstellig nur an Verstorbene über 60 Jahre möglich, Verlängerung möglich

je Stelle

1 Erd-bestattung

+ 4 Urnen

je Stelle

1.430,00 €

40 Jahre

30 Jahre

20 Jahre

alle
4 Urnenwahlgrab 4-stellig, bei Möglichkeit auswählbar, Verlängerung möglich 4 Urnen 1.250,00 € 40 Jahre 20 Jahre alle
5 Urnennische

in der Urnenwand, 2-stellig, es wird der Reihe nach belegt, Verlängerung möglich, Beschriftung der Nischenplatte durch Nutzungsberechtigte

2 Urnen 1.580,00 € 20 Jahre 20 Jahre Schotten
6 Gemeinschaftsgrabfeld

Urnenkammer für 1 oder 2 Urnen, es wird der Reihe nach belegt, Verlängerung möglich, keine Pflege durch Angehörige erforderlich/möglich, Anlage wird durch die Stadt Schotten unterhalten bzw. gepflegt, Erwerb+Beschriftung der Bronzetafel ausschließlich durch Fa. Hössl&Bohn OHG, Eichelsdorf durch Nutzungsberechtigte

1 Urne

2 Urnen

1.510,00 €

3.020,00 €

20 Jahre 20 Jahre Schotten

7

 

Anonymes Urnengrabfeld

Anonymes Urnenfeld ist Grasfläche, keine Pflege erforderlich/möglich

1 Urne 465,00 € 20 Jahre 20 Jahre Schotten
8 Baumgrab 1-2 stellig, Grabplatte durch Nutzungsberechtigte in Auftrag zu geben, keine Pflege erforderlich/möglich

1 Urne

2 Urnen

935,00 €

1.870,00 €

20 Jahre 20 Jahre wo Möglichkeiten bestehen

 

Bei den Positionen 1, 2, 3 und 4 muss die Grabstätte spätestens 2 Jahre nach Beisetzung mit einer wetterbeständigen Grabmalanlage versehen werden. Es kann jedoch auch in Absprache mit der Friedhofsverwaltung eine Granitplatte ebenerdig verlegt werden, der übrige Bereich der Grabstätte ist dann Rasenfläche und eine Pflege bzw. Bepflanzung entfällt.

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...